Die Augen  –  das Fenster zur Welt

Alternative Augentherapie durch Augenakupunktur nach Prof. Dr. John Boel

Unscharfes Sehen, Schwierigkeiten beim Lesen,  verzerrte Umrisse  –   zur Verbesserung der Sehkraft bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD)  kann Behandlung und Therapie mit Augenakupunktur Hilfe bieten.
Augenakupunktur in Hamburg

Ich heiße Sie herzlich willkommen in meiner Spezial-Praxis für Augenakupunktur nach Boel und ganzheitlicher Augentherapie mit Hypnose.  Augenakupunktur Hamburg Eimsbüttel.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über meine ganzheitlich alternative Augentherapie zur Behandlung von beiden Formen der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) und anderer Augenleiden.

Als Alternative zur Schulmedizin kann die alternative Augenheilkunde Hilfe bieten.

Brille, Augentropfen oder Operation sind bei Augenleiden und Sehstörungen die gängigen Methoden. Aber was machen, wenn dies alles nicht mehr hilft? Die ganzheitliche Augenheilkunde verfügt über weitere Möglichkeiten der Therapie, die fast jedem helfen können. An erster Stelle ist hier die Augenakupunktur hilfreich. Im Idealfall besteht sie aus einer Kombination der hierin bewährtesten Methoden.

Ist Makuladegeneration heilbar?

Aus der Sicht des Arztes sind beide Formen – trockene und feuchte –  unheilbar.  Aber glücklicherweise  gibt es ein alternatives Verfahren zur Schulmedizin.  Die Naturheilkunde mit der Augenakupunktur nach Dr. John Boel.

Prof. John Boel, ein dänischer Akupunkturspezialist, wurde vor vielen Jahren auf einem Kongress in Kopenhagen auf die Augenakupunktur aufmerksam. Dabei fand Boel die Wirkung der Akupunktur so überzeugend, dass er anschließend mit der Erforschung der Methode begann und seitdem diese optimiert.

Seither gelang Boel mit seiner Methode bei Erkrankungen wie der AMD, Glaukom, Thrombosen im Auge, Sehnervveränderungen und Schädigungen am Augenmuskel nicht nur ein Stillstand der Erkrankung.  Vielmehr zeigten sich bei den Patienten auch deutliche Verbesserungen.

Welche Augenerkrankungen können behandelt werden:

  • altersabhängige Makula-Degeneration
  • Glaukom
  • Diabetische Retinopathie
  • Zentralvenenverschluss
  • Katarakt
  • Entzündungen am Auge
  • Trockenes Auge
  • Sehverluste nach Unfall
  • Netzhautveränderungen
  • verschwommenes Sehen

Grundsätzlich macht eine Augenakupunktur bei fast allen Augenerkrankungen Sinn. Besonders auch zur Vorbeugung und zum Stabilisieren von Heilungserfolgen.

Bisher ist Akupunktur aus schulmedizinischer Sicht keine anerkannte Heilmethode. Aus diesem Grund sollte Diagnose und die Kontrolle des Verlaufs durch den Augenarzt weiterhin gewährleistet sein.

Zur ganzheitlichen Optimierung der Behandlung steht Ihnen das gesamte Angebot meiner Praxis zur Verfügung. Mein Ziel ist, Ihre Sehkraft und Ihre seelische und körperliche Gesundheit zu verbessern und Ihr Augenlicht und dadurch Ihre Lebensqualität nach Möglichkeit zu erhalten oder wieder herzustellen.

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen, beginne ich auch noch dort, wo andere aufhören, und hole Sie da ab, wo Sie sind.

Was ist Augenakupunktur?

Akupunktur ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Denn bereits vor 3000 Jahren wurden in China auf diese Art Erkrankungen geheilt. Die Reizung mit Nadeln an genau festgelegten Punkten der Haut, aktiviert die Selbstheilungskräfte des Organismus und kann gestörte Körperfunktionen wieder normalisieren.

Aus diesem Grund  ist Augenakupunktur die wichtigste Methode, um die Versorgung der Augen nach Möglichkeit wieder zu verbessern. Daher ist sie der schnellste Weg, um in vielen Fällen einen spürbaren Erfolg bei Makuladegeneration zu erzielen. Bei den meisten Patienten bringt sie schon nach kurzer Zeit eine Sehverbesserung. Der Erfolgt hängt immer auch davon ab, in wieweit die Augen vorgeschädigt sind. Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird das System der Augenakupunktur überwiegend erfolgreich bei beiden Formen der Makuladegeneration, trocken und feucht, aber auch bei einer Vielzahl anderen Augenerkrankungen angewendet. Umso mehr, da in beiden Fällen der Makuladegeneration die Schulmedizin bislang keine gesicherte Therapie bietet.

Wie Augenakupunktur wirkt

Die Nadeln werden nicht in oder direkt um die Augen gestochen. Sondern es wird an der Stirn und an verschiedenen Gelenken akupunktiert.

Akupunktur kann über das Nervensystem und Hormone durchblutungsfördernd, muskelentspannend und schmerzlindernd wirken. Das besondere an der Augenakupunktur nach Boel ist, dass sie direkt auf das Gehirn einwirkt. Das Gehirn steuert alle Organfunktionen, so auch die Funktion der Augen. Wenn nun diese Steuerung nach Jahren fehlschlägt, kann eine Verbesserung wieder eintreten, wenn das Gehirn den Fehler selbst korrigiert. Bei Reizung des Akupunkturpunktes wird ein Signal durch das Nervensystem zum Gehirn geleitet. Dadurch kann der Körper den inneren Heilungsprozess starten, um sich selbst zu heilen. Ganz ohne Nebenwirkungen. Die Durchblutung des Körpers, besonders der Bereiche im Gehirn, die das Auge versorgen, kann angeregt werden. Demzufolge kann auch die Regeneration der Augengefäße angeregt werden. Weiterhin wird in der Regel eine Harmoniserung des Nervensystems und der Psyche erreicht, die den Heilungsprozess unterstützen kann.

Die Augenakupunktur kann nachweislich die Durchblutung in den Hirnarterien, die das Auge mit Blut versorgen, verbessern. Daher kann sie besonders hilfreich sein in den Fällen der trockenen Makuladegeneration und empfehlenswert auch in deren Vorstufen mit Netzhautdrusen. Obwohl diese noch nicht als Krankheit angesehen werden.

Augenakupunktur nach Prof. Dr. John Boel

Augenakupunktur nach Dr. John Boel Hamburg

Die moderne Akupunktur zur Therapie von Makuladegeneration und anderen Augenerkrankungen wurde von Prof. Dr. John Boel aus Dänemark entwickelt. Er entdeckte, dass besonders Augenleiden mit seiner eigenen Akupunkturmethode sehr erfolgreich behandelt werden können. Auf dem Weltkongress in Colombo im Jahr 2000 wurde Dr. Boel deshalb zum „Akupunkteur des Jahrhunderts“ gewählt.

Die Methode, auch AcuNova genannt, beruht auf Erkenntnissen und Erfahrungen verschiedener Mediziner in Ost und West. Trotzdem unterscheidet sie sich grundlegend von der traditionellen fernöstlichen Akupunktur der TCM.

Ausschlaggebend für den Erfolg seiner Methode der Augenakupunktur bei altersbedingter Makuladegeneration und anderen chronisch-degenerativen Augenerkrankungen ist eine „Intensiv-Akupunktur“ aus verschiedenen sogenannten MAPS.

Mikro-Akupunkur-Systeme (MAPS)

MAPS sind neu entwickelte Formen der Akupunktur der letzten 60 Jahre. Man versteht hierunter die theoretische Verkleinerung des gesamten Menschen. Darauf folgt die Projektion des Körpers mit seinen Organen auf einen Körperteil, z. B. Ohr, Zeigefinger oder Unterschenkel.

Da es sich bei der Augenakupunktur nach Boel um eine Mischung aus verschiedenen Mikro-Akupunktur-Systemen handelt (So-Jok, Master Tong, ECIWO) könnenn unterschiedliche innere Selbstheilungsprozesse gleichzeitig angeregt werden. Besonders unter zusätzlicher Verwendung von Fernpunkten an Hand, Knie und Fuß. Je mehr MAPS der Behandler kennt, um so mehr Augen-Punkte kann er einsetzten, desto größer der wahrscheinliche Heilungserfolg.

Mehr über Augenakupunktur nach Dr. Boel lesen Sie hier www.moderneakupunktur.de.

Augenakupunktur nach John Boel in meiner Praxis

Prof. Boel hat bisher mehr als 7000 Patienten mit Makuladegeneration und Augenleiden aller Art erfolgreich behandelt, und Ihnen neue Hoffnung, Besserung und Heilung gegeben.

Im Verlauf der Jahre seit den ersten Akupunkturen in den 90er Jahren bis heute, hat Dr. Boel seine Methode stetig erweitert und verbessert. Boel prüfte unter anderem auch, ob zwei Wochen Intensiv-Behandlung besser sind als die früher angewendete eine Woche. Die Ergebnisse bestätigen diese Form der Zwei-Wochen-Behandlung. Dr.Boel besteht auf dieser neuen Form und in Dänemark selbst wird die Behandlung ausschließlich nur noch in dieser Form durchgeführt. Aus diesem Grund führe ich in meiner Praxis die Grundbehandlung über 10 Tagen durch. Der Erfolg bestätigt, dass so die besten Ergebnisse erziehlt werden.

Ich wurde von Prof. John Boel persönlich ausgebildet und besuche regelmäßig seine Fortbildungen. Erst Anfang 2017 stellte Prof. John Boel auf einem Seminar in München seine zwei neu entwickelten Akupunktur-Systeme vor. Man kann sagen, dass es keinen anderen Therapeuten in der Akupunktur gibt, der über einen so großen Erfahrungsschatz im Bereich der Augenakupunktur verfügt wie John Boel. Deswegen können wir mit dieser Art der Akupunktur Menschen, die schulmedizinisch austherapiert sind, neuen Mut geben.

Um in meiner Praxis immer die erfolgreichsten Behandlungsmethoden anzubieten, habe ich an Seminaren und weiteren Fortbildungen im In- und Ausland teilgenommen. So verwende ich weiterhin eine sehr wirkungsvolle Methode der Stirnakupunktur. Weil die Stirnakupunktur weniger schmerzhaft ist als die Punkte an Händen und Zehen, verwende ich für sehr schmerzempfindliche Patienten nur die Stirnpunkte. Aus diesem Grund muss niemand die Akupunkturbehandlung scheuen, auch wenn eher eine Abneigung gegen Nadeln besteht. Ich bin bestrebt, Augenakupunktur in meiner Praxis stets auf dem neuesten Stand durchzuführen.

Meine Patienten sagen:

Schon im Verlauf der ersten Woche konnte ich klarer sehen. Die Überprüfung beim Augenarzt ergab eine Verbesserung auf beiden Augen. Ich fühle mich im ganzen Körper gestärkt und entspannt. Vielen Dank für Ihre Hilfe. C.T.

Bereits am dritten Tag der Behandlung konnte ich das Kleingedruckte wieder lesen. Nach vier Wochen bestätigte mein Augenarzt meinen Augen 10 % mehr Sehkraft. Ich bin begeistert. P.B.

Die Behandlung hat mir im Ganzen sehr gut getan. Ich hatte noch keine größeren Einschränkungen, aber jetzt sehe ich alles klarer und habe mehr Energie. Mein Augenarzt hat bestätigt, das die AMD nicht weiter fortgeschritten ist. Ich bin froh, das ich mich gleich zu der Akupunktur bei Frau Heins entschlossen habe und werde sie weiter fortsetzen.  C.L.

Ich habe seit fast 10 Jahren AMD, auf dem linken Auge feucht. Spritzen haben mir nicht mehr geholfen. Noch während der Augenakupunktur bei Frau Heins hat sich mein Sehvermögen wieder verbessert. Ich kann wieder die Zeiger der Uhr erkennen und in Großbuchstaben lesen. Mein Augenarzt war mit dem Zustand meiner Augen sehr zufrieden. Ich habe die Behandlung schon mehrfach weiter empfohlen. R.R.

Seit dem zweiten Behandlungstag ist alles viel heller geworden und in der Ferne kann ich wieder alles sehen. Jeden Vogel und jedes Blatt am Baum in meinem Garten. Die Behandlung selbst habe ich als nicht sehr schmerzhaft empfunden, eher sehr entspannend.. Ich werde weiter zu Frau Heins gehen und hoffe, bald auch wieder lesen zu können. E.H.

Sehr geehrte Frau Heins, mir ist vorige Woche durch Zufall das Senioren Magazin Hamburg (September 2018) in die Hände gefallen. Dabei habe ich Ihren Artikel entdeckt und darüber gestaunt, dass Sie bei diversen Augenkrankheiten Akupunktur anbieten. Darüber habe ich mich gefreut, denn die Möglichkeit, Augenkrankheiten mit Akupunktur zu behandeln, ist doch recht unbekannt. Ich selbst habe seit 19 Jahren Grünen Star und war deshalb ca alle 3 Jahre für ein verlängertes Wochenende zur genauen Beobachtung im Heidberg-Krankenhaus. Im Jahr 2010 war mein Augeninnendruck immer über 20 und die Ärzte inm Krankenhaus und auch mein eigener Augenarzt rieten mir dringend zu einer Operation, da ich schon “ausmedikamentiert” war. (3mal täglich zwei verschiedene Arten Tropfen). Vor so einer OP am Auge hatte ich große Angst und deshalb begann ich im Internet zu recherchieren, um herauszufinden, ob in meinem Fall eine OP unumgänglich wäre. Dabei fand ich heraus, dass es in Österreich Studien über Akupunkturanwendung bei Grünem Star gegeben hat, die bei den meisten Patienten eine Verbesserung des Augeninnendrucks um ca 2 Punkte ergeben hat. Da ich auf Empfehlung einer befreundete Ärztin schon meinen Tennisarm mit Akupunktur erfolgreich hatte behandeln lassen, wollte ich es auch bei meinen Augen versuchen. Die Akupunktur hat sofort angeschlagen. Der Druck war nun bei 16. Das ist jetzt 8 Jahre her und ich gehe regelmäßig alle drei bis vier Wochen zur Akupunktur. Zusammen mit den Tropfen hat sich mein Augeninnendruck bei 16 – 17 eingependelt und von Operattion ist keine Rede mehr!!!. Das wollte ich loswerden. Es gibt nämlich immer noch Leute – und sogar Ärzte! -,die Akupunktur für “Scharlatanerie” halten. Eine überzeugte Anhängerin von Akupunktur

Warum Hypnose

Wie die Akupunktur gehört auch die Hypnose zu den ältesten Heilmethoden der Welt. Weil Hypose im Unterbewußtsein wirkt, hilft sie, auch den geistigen Hintergrund und somit den ganzen Menschen zu erfassen. Aus diesem Grund ergänze ich die Akupunktur mit einer speziellen Hypnosebehandlung  –  Augenakupunktur und Hypnose. Von je her ist bekannt, dass der Geist den Körper beeinflußt. Demzufolge können auch positive Vorstellung und Gedanken das Gehirn zur Heilung anregen. Darum verankere ich diese mit der Hypnose im Unterbewußtsein. Diese Methode wird bereits seit vielen Jahren beispielsweise in der Krebstherapie angewendet. Denn über den Glauben an die eigene Heilung kann entsprechend  die Heilung im Körper erfolgen. Wohingegen eine negative Haltung im Inneren die Heilung verhindern kann.

Besonders auch Entspannung in Körper und Geist trägt entscheidend zu jeder Heilung bei. Die Mehrheit der Patienten mit AMD ist körperlich eher angespannt was sich auch besonders im Atemmuster zeigt. Aus diesem Grund verwende ich gelenkten und vertieften Atem und weitere Entpannungsverfahren. Damit verstärkt sich die ganzheitliche Wirkung und Sie können jederzeit selbst positiv auf Ihre Heilung einwirken.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Email. Ich freue mich über alle Anfragen.